Ausbildung zum Feinwerk­mechaniker (m/w/d)

Der riesige Maishäcksler für die Ernte, das Streufahrzeug für den nächsten Winter, die Maschine fürs leckere Vanilleeis oder die große Windkraftanlage auf hoher See – Feinwerkmechaniker bei MBH arbeiten daran. Sie fertigen Maschinen, Geräte und Anlagen mit Stanz-, Schnitt- und Umformverfahren (Kantbänke).

Dabei kommen Fügeverfahren (Schweißverfahren) und manuelle sowie computergestützte Bohr-, Fräs- und Drehtechniken zum Einsatz. Nach technischen Zeichnungen oder Skizzen stellen Feinmechaniker alle Produkte auf dem Millimeter genau her. Spezielle Einzelteile, kleine Serien oder Prototypen werden von Hand oder mit modernen, computergesteuerten Werkzeugmaschinen gefertigt.

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre, der Schwerpunkt liegt im Maschinenbau. MBH gestaltet die Lehre vielfältig. Und: Bei uns übernehmen Azubis Verantwortung. Von Anfang an!

Deine aussagekräftige Bewerbung schickst Du bitte ausschließlich im PDF Format an: ausbildung@mbh-hassink.de oder nutze unser Schnellbewerbungsformular.

Schau’ dir gerne hier ein Kurzvideo zum Einsatzbereich an. 

Dein Ansprechpartner
Portrait Mitarbeiter Harmsen

Ingo Harmsen

Personalleiter

Feinwerk­mecha­niker machen das:

Technische Zeichnungen lesen

Fertigungs­abläufe planen

Umformen, Schneiden, Schweißen

Bohren, Fräsen, Drehen

Montieren

Roboter bedienen

Messen und Prüfen

Instand halten

Installation

Schnell­bewerbungs­formular

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als: